normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Zukunftsschule

Wir sind zertifiziert!  03.jpg

 

 

Bei "Zukunftsschule.SH" arbeiten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrkräften und außerschulischen Partnern an vielfältigen, aktuellen und zeitgemäßen Unterrichtsprojekten, die mit dem Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Einklang stehen.

 

1. Auszeichnungsstufe: Wir sind aktiv!

Die Kriterien der Auszeichnung auf der Stufe 1 bestehen darin, dass die Schule im entsprechenden Schuljahr mindestens zwei Aktionen aus den unterschiedlichen

BNE-Themenfeldern der Zukunftsschule.SH 

•          Wasser

•          Energienutzung 

•          Mitbestimmen & Mitgestalten

•          Lebensräume gestalten

•          Mobilität

•          Globale Entwicklung

•          Gesundheit

•          Ernährung

•          Konsum & Ressourcen 

umsetzt und diese Aktionen für der Bewerbung in der Datenbank der Initiative Zukunftsschule.SH dokumentieren und im Umfeld der Schule öffentlich machen.

 

 

Zertifizierung 2015/16

 

Klasse 4 baut Insektenhotels

 

Fertige Hotels 1Fertieg Hotels 2

 

Die 4. Klasse hat im Rahmen des HWS- und des Werkunterrichts Insektenhotels gebaut. Die Timmasper Grundschule hat sich damit auf den Weg gemacht, ein zweites Mal als Zukunftsschule ausgezeichnet zu werden. In einem ersten Schritt hat das Kollegium recherchiert und anschließend einen Bauplan mit Materialliste erstellt. Während die Kinder den Auftrag hatten, die Materialien zum Befüllen der Hotels zu beschaffen, konnte die Schule das Holz günstig bei der Firma Holzland Greve in Neumünster beschaffen und anschließend in der Tischlerei Preben Derner in Wattenbek auf Maß zuschneiden lassen. Aus dem Kollegium wurden Maschinen und Werkzeug zur Verfügung gestellt. So konnte es am Montag, dem 01. Juni 2015, mit dem Bau losgehen. In verschiedenen Arbeitsschritten wurde mit dem Akkuschrauber geschraubt,

Arbeit mit dem Akkuschrauber

 

 

               mit der Bohrmaschine gebohrt,

Arbeit mit der Bohrmaschine

 

mit Lasur gestrichen,

Anstrich mit Lasur                            mit dem Seitenschneider zugeschnitten,

Arbeit mit dem Seitenschneider

                  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und schließlich wurden die Insektenhotels mit den mitgebrachten Materialien für die Insekten eingerichtet.

Befüllen der Insektenhotels

Die Insektenhotels sind am Freitag, dem 5. Juni, an ersten Standorten aufgehängt worden und sollen den Kindern nun für Beobachtungen zur Verfügung stehen. Weitere Standorte sind rund um die Schule geplant, aber auch im Ort, z.B. in der Nähe der Streuobstwiese.

 

Insektenhotels an ihrrem Platz

 

 

 

Aufhängen der Insektenhotels 2

 

 

 

 

Für das Befestigungsmaterial zum Aufhängen der Hotels konnte uns der Hagebaumarkt Stieper in Nortorf einen guten Preis machen.

 

Am 10.06.2015 war es dann tatsächlich so weit. Die Timmasper Grundschule wurde als eine von 8 Schulen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde als Zukunftsschule 2015/16                          © Sabine Voiges                 ausgezeichnet.                                                                                                 

Auf einer Feierstunde in der Kieler Humboldt-Schule wurde die Urkunde übergeben.                                                                               

 

Vielen Dank an alle Unterstützer des Projektes!

 

Aufhängen der Insektenhotels

© Sabine Voiges

 

Bericht im Holsteinischen Courier vom 10.06.15

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

 

Einrichtung eines Trinkwasserspender

 

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres 2014/15 wurde der neue Trinkwasserspender der Schule aufgestellt.

 

Trinkwasserschankanlage

 

Am 12. September wurde er dann mit einer Einweihungsveranstaltung für alle in Betrieb genommen und findet seit dem große Beliebtheit bei den Kindern. Die Gemeinde, der Schulverband, der Schulverein und nicht zuletzt die Volks- und Raiffeisenbank haben die Anschaffung im Rahmen des Projektes "Mehr!Wasser" ermöglicht. Wir wollen den Kindern mit dem Gerät immer nach Bedarf ein gesundes Getränk zur Verfügung stellen. Bei ausreichender Flüssigkeitsaufnahme sind die Kinder nachweislich geistig und körperlich Leistungsfähiger und außerdem sollen die Kinder für Wasser als gesundes Getränk sensibilisiert werden. Hinzu kommt, dass die Kinder mit einer leeren Trinklasche im Schulranzen weniger Gewicht tragen müssen. Schon in den ersten Tagen nutzten die Kinder das Angebot ausgiebig und mit viel Begeisterung.

 

Einweihung Trinkwasserspender

 

Weitere Bilder finden Sie hier: Bilder der Einweihung

 

 

Zertifizierung 2012

 
Bau von Nistkästen

Im Rahmen der Unterrichtseinheit "Einheimische Singvögel" beobachteten die Schüler der dritten Klasse die Standvögel des Schulhofes und bauten anschließend ihre Artenkenntnisse über Internetrecherche aus.

 

Wir überlegten, wie man die Vögel schützen könnte. So entstand der Gedanke, Nistkästen zu bauen und im Schulhof aufzuhängen und weiterhin zu beobachten (Bruterfolg, Bezug).

 

Wir bauten in der Schule 11 Nistkästen für die Blaumeise, und so lernten die Schüler, wie groß das Einflugloch sein muss. Es wurde auch daran gedacht, dass der Kasten nach der Brut gesäubert werden muss.

 

Immer drei Kinder bauten selbstständig mit Hilfe der Bauanleitung die schon zugesägten Bauteile zusammen. Sie waren sehr stolz auf ihre Erfolge. Anschließend brachten wir die Kästen im Schulgelände an.

 

Seitdem beobachten alle Schüler der Schule, ob diese angenommen werden. Die Kästen wurden nummeriert. Die Presse berichtete über die Maßnahme.

 

Bau von Nistkästen 1

 

Bau von Nistkästen 2

 

 

aid – Ernährungsführerschein

In den Jahren 2006-2008 wurde das TK-Projekt ,,Gesunde Schule“ in den Unterricht implementiert. Seither hat die Schule eine kleine, aber sehr gut bestückte Schulküche, die durch die Lehrkräfte weiter genutzt wird (Kochen und Backen mit den Schülern).

 

Um wieder mit einer externen Kraft zu arbeiten, führen wir in Zusammenarbeit mit den Landfrauen den aid-Ernährungsführerschein durch, der sich seitdem fest im HWS-Unterricht etabliert hat.

Im Rahmen des Ernährungsführerscheins werden mit den Kindern unter der Leitung von Frau Thode und mit Hilfe von engagierten Eltern leckere Gerichte zubereitet.

lustige Brotgesichter

Brotgesichter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemüsepommes mit Dip

Gemüsepommes mit Dip

Nudelsalat

Nudelsalat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obstquark

Obstquark

gebackene Kartoffelspalten

gebackene Kartoffelspalten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

gemeinsames Buffet mit Klasse 2

Buffet