normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

Liebe Eltern,

folgende Regelungen gelten ab dem 22. November 2021 in der Schule:

  • Die bewährte Teststrategie (negativer Testnachweis als Zugangsvoraussetzung zur Schule und zu schulischen Präsenzveranstaltungen bei regelmäßiger Testung) wird wie bisher fortgesetzt.

    Die Pflicht des Tragens einer Mund- und Nasenbedeckung wird wieder ausgeweitet, sodass diese auch am eigenen Sitzplatz wieder getragen werden muss.

     

    Keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht weiterhin

  • auf dem Schulhof und generell im Freien; für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstige an Schulen tätige Personen

 

Unverändert kann das zuständige Gesundheitsamt - soweit erforderlich – weitergehende Maßnahmen des Infektionsschutzes anordnen.

 

  • Es gilt weiterhin der sog. „Schnupfenplan“.

Schnupfenplan vom 6.09.21

  • Zu beachten ist dabei, dass Kinder unter anderem bei Husten/Halsschmerzen, Kopfschmerzen oder auch Magen-Darm-Beschwerden nicht zur Schule kommen dürfen. Ebenso sieht er vor, dass die Kinder zwei Tage symptomfrei sein müssen, bevor sie die Schule wieder besuchen dürfen. Bei einem einfachen Schnupfen ohne weitere Symptome dürfen die Kinder hingegen zur Schule kommen.

  • Pflicht ist die Durchführung eines Corona-Schnelltests zweimal pro Woche für alle Schülerinnen und Schüler sowie für ungeimpftes Personal in der Schule. Der Test darf nicht älter als 3 Tage sein. Folgende Möglichkeiten zur Testdurchführung stehen zur Verfügung:

    1. Die Eltern erteilen das Einverständnis zur Durchführung eines Selbsttests in der Schule. Die Tests führen die Kinder unter Anleitung von schulischem Personal selbst durch. Es erfolgt eine enge Begleitung der Kinder - vor allem auch bei einem möglichen positiven Testergebnis.

    2. Die Kinder werden in einem Testzentrum, bei einem Arzt etc. getestet. Eine dort ausgestellte Bescheinigung wird der Schule vorgelegt.

    3. Die Eltern führen zuhause einen Selbsttest mit ihren Kindern durch und dokumentieren diesen mit dem Formular "Qualifizierte Selbstauskunft über das Vorliegen eines negativen PoC-Antigentest zum Nachweis des SARS-CoV-2 Virus", welches dann in der Schule abgegeben wird.

  • Liegt ein positives Testergebnis bei einem Kind einer Lerngruppe oder bei einer in Schule tätigen Person vor, gelten besondere Regelungen bei der Masken- und der Testpflicht. Sie finden die Regelungen hier:

Regelung bei Auftreten eines Coronafalls in der Lerngruppe

 

 

Dokumente und Veröffnetlichungen:

Pressemitteilung aus dem Bildungsministerium v. 17.11.21

Elternanschreiben aus dem Bildungsministerium

Einverständniserklärung Selbsttest

Formular zur Selbstauskunft

Merkblatt für Reiserückkehrer nach Auslandsaufenthalten

Weitere Infos zur Teststrategie finden Sie hier:

wir testen an Schulen - schleswig-holstein.de

 

Rahmenkonzept Schuljahr 2021/22 „Lernen aus der Pandemie“

 

Die aktuellen und weitere Medieninformationen des Bildungsministeriums finden Sie hier: schleswig-holstein.de - Medieninformationen

 

Neue Informationen erhalten Sie wie gewohnt umgehend nach Bekanntgabe über mich und auf der Schulhomepage.

 

Vielen Dank für das, was Sie in den letzten Monaten mit Ihren Kindern geleistet haben und herzliche Grüße aus der Schule

D. Pauschardt

 

 

Maskentragen

 

 

Hier weitere wichtige Informationen für Sie als Eltern:

Stand 17. Februar 2021

 

Informationen der Bildungsministerin Karin Prien (v. 11. Februar 2021)

 

Handlungsempfehlung bei Erkältungssymptomen "Schnupfenplan" (vom 15.02.21)

 

Aktuelle Informationen der Landesregierung
 
Infoblatt für Reiserückkehrer (8.11.2020)

 

Elternanschreiben Coronaregeln

 

Belehrungsformular
 
Erklärung der Eltern nach einer Erkrankung mit weiteren Symptomen
(lt. Handlungsempfehlung)
 
Befreiung vom Präsenzunterricht
 
Hinweise zur Mund- und Nasenbedeckung

 

 

 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier:

 

Informationen der Landesregierng SH zum Coronavirus

 

Informationen zum Coronavirus des Kreises Rendsburg-Eckernförde

Corona - Kreis Rendsburg-Eckernförde

 

Erlasse und Verordnungen der Landesregierung:

Landesverordnung und Erlasse zum Umgang mit SARS-CoV-2

 

Coronavirus-Hotline beim Kreis Rendsburg-Eckernförde: 04331-202830

 

Wir bitten alle Eltern, das Thema Hygiene mit Ihren Kindern auch zu Hause zu besprechen und immer wieder an regelmäßiges Händewaschen zu erinnern!

 

Hygienehinweise finden Sie hier:

http://www.infektionsschutz.de/hygienetipps/

 

 

Schultanz zum Ausklang vor den Osterferien

 

Um in der Coronazeit mit den Kindern mal etwas "anderes" zu machen und von den täglichen Sorgen wegen der Coronapandemie abzulenken, hat sich Frau Allais eine Tanzchoreographie ausgedacht und mit allen Kindern der Schule einstudiert. Das Schulpersonal durfte auch mitmachen und war ohne viel Übung stets bemüht. :-)

 

Video Schultanz

 

Schultanz vor Ostern

 

 

Peter Petersen Award

 

Urkunde Peter Petersen Award

Im Schuljahr 2019/20 konnten wir mit unserer jetzigen 4. Klasse Schwimmunterricht im Aukruger Freibad durchführen. Für die vielen abgelegten Schwimmabzeichen der Kinder wurden wir nun beim Peter Petersen Award mit dem 3. Platz geehrt. Die Bewerbung hat sich gelohnt. Als Preis erhalten wir 2000 €, die den Kindern an der Schule wieder zu Gute kommen sollen.

 

 

EU-Schulobstprojekt an unserer Schule

 

Logo Schulobstprogramm

Auch in diesem Schuljahr 2020/21 nimmt unsere Schule wieder am EU-Schulobstprogramm teil. Immer Montags kommt eine Lieferung Obst und Gemüse von der Firma Brüning aus Nortorf. Es wird in der Schule gründlich gewaschen und zum Verzehr vorbereitet. Im Laufe der Woche wird es den Kindern in den Frühstückspausen angeboten und In den Frühstückspausen dürfen sich die Kinder dann daran bedienen. Das Angebot ist vielfältig. So wurden uns z.B. schon folgende Dinge geliefert: Äpfel, Pflaumen, Birnen, Mandarinen, Bananen, Melonen, Kohlrabi, Mairübchen, Möhren, Gurken, Paprika,...

Wir freuen uns sehr, dass wir damit einen großen ergänzenden Beitrag für ein gesundes Frühstück der Kinder leisten können.

 

 

Schwimmunterricht erfolgreich absolviert

 

Auch in diesem Jahr konnte der Schwimmunterricht wieder kurz nach den Sommerferien in einem 2wöchigen Block im Freibad in Aukrug durchgeführt werden. Die Kinder haben dabei insgesamt 19 Prüfungen für Schwimmabzeichen (Seepferdchen, Bronze und Silber) erfolgreich abgelegt. Die Kinder waren mit viel Eifer dabei und hatten bei tollstem Sommerwetter viel Spaß. Neben Schwimmen stand auch Turm- und Startblockspringen, Tauchen und Rutschen auf dem Programm. Auch im Aquafitness konnten sich die Kinder unter Anleitung von Frau Allais einmal probieren.

 

 

Auszeichnung als Zukunftsschule 2019/20

 

Am 20.Mai 2019 ist die Timmasper Grundschule zum 3. Mal als Zukunftsschule ausgezeichnet worden. Ausgezeichnet wurde die Schule unter anderem für die Umsetzung des Projektes "Frühradfahren", das wir in diesem Jahr zum zweiten Mal für die Klassenstufen 1+2 in der Sporthalle durchgeführt haben. Damit sind wir neben anderen Bereichen auch im Bereich "Mobilität" und "Gesundheit" besonders aktiv.

 

Artikel Auszeichnung Zukunftsschule 2019/20

Artikel Eckernförder Zeitung Zukunftsschule v. 21.05.19

 

 

 

 

Tag der offenen Tür 2018

 

Tag der offenen Tür 2018

Es war ein sehr netter Nachmittag mit vielen neugierigen Kindern, helfenden Kinderhänden, unterstützenden Eltern und dem Schulverein. Das engagierte Kollegium hatte Stationen zum Ausprobieren vorbereitet und stand dabei Kindern und Eltern auch für Fragen und Gespräche in entspannter Atmosphäre zur Verfügung.

 

 

 

Projekt Frühradfahren in Klasse 1 und 2

 

Erstmalig hat im März 2018 das Projekt "Frühradfahren" an der Timmasper Grundschule stattgefunden. In den vergangenen Jahren ist aufgefallen, dass die Sicherheit auf dem Fahrrad beim ADAC-Fahrradparcours und bei der Fahrradprüfung der Kinder aus den 4. Klassen nachgelassen hat. Nun haben wir die Initiative ergriffen und nachdem Frau Osterloh eine Fortbildung zur Thematik "Frühradfahren" besucht hat, erstmalig in der Sporthalle mit den Kindern die Fahrsicherheit auf dem Fahrrad geschult. Mit speziell dafür ausgerüsteten Fahrrädern, die uns die Landesverkehrswacht zur Verfügung gestellt hat, wurde eine Woche täglich geübt. Dabei wurden Hindernisse umfahren, Unebenheiten überquert, einhändig gefahren und noch vieles mehr. Die Kinder waren dabei hoch motiviert und konzentriert. Sie haben in der kurzen Zeit große Fortschritte beim sicheren Umgang mit dem Fahrrad gemacht. Es war eine großartige Zeit, die allen sehr viel Spaß gemacht hat.

 

 

Frühradfahren 1

 

 

Frühradfahren 3

 

 

Frühradfahren 2

 

Artikel "Frühradfahren" der LZ vom 21.03.18

 

 

Klasse 3 macht den Ernährungsführerschein

 

Kurz vor den Osterferien hat wie auch in den vergangenen Jahren die 3. Klasse unter fachkundiger Begleitung durch Frau Thode den Ernährungsführerschein abgelegt. Aus diesem Anlass wurde wie schon gewohnt die 2. Klasse zu einem Frühstücksbuffet mit Nudelsalat, Gemüsesticks mit Dip, Obstsalat, lustigen Brotgesichtern und Rosmarinkartoffeln eingeladen. Alle Speisen wurden mit Begeisterung verzehrt!

 

Artikel "Ernährungsführerschein" der Nortorfer Zeitung vom 13.04.18

 

 

4. Sportaufführung der Timmasper Grundschule

 

Am Mittwoch, dem 05. April 2017 fand in der Timmasper Sporthalle unter dem Motto „Musical Highlights 2017“ wieder ein großes Sportevent der Timmasper Grundschule statt.

 

Sportaufführung 2017

 

Sportaufführung 2017

 

Sportaufführung 2017

 

Sportaufführung 2017

 

Die Klassen 1 - 4 haben im Rahmen des Sportunterrichts unter Anleitung von Frau Allais ein tolles Programm mit musikalischer Untermalung aus verschiedenen Musicals einstudiert. Zum Einsatz kamen dabei Gymnastikbänder, Gymnastikbälle, Stepps, Stäbe aber auch Turngeräte wie Trampolin, Schwebebalken, Klettertaue und Trapez. Ergänzt wurde das Programm außerdem von Inlineskates und Bodenakrobatik. Es war eine großartige Aufführung in der alle Klassen abwechselnd zum Einsatz kamen. Zum Teil haben die Kinder sich ihre Choreographien auch selber ausgedacht und unter Anleitung einstudiert. Es war eine mitreißende fast zweistündige Aufführung, die am Ende mit tosendem Applaus bedacht wurde. Der Schulverein spendierte den Kindern zum Abschluss als Dank für ihren Einsatz kleine „Naschitüten“. Außerdem wurde von den Besuchern der Veranstaltung sehr großzügig an den Schulverein gespendet. Von den Spendeneinnahmen konnten nun 4 Holzpferde für den Schulhof bestellt werden, die in den nächsten Wochen dort aufgestellt werden sollen.

 

Vielen Dank an die Kinder und das engagierte Lehrerkollegium sowie vielen Dank für die Unterstützung durch den sehr aktiven Schulverein und die Gemeinde!

 

 

Schulverein verteilt Weihnachtsgeschenke

 

Auf der Schulkonferenz am 24. November 2016 hat der Schulverein der Timmasper Grundschule gleich mehrere Geschenke überreicht. Eltern aus dem Schulverein haben für die Kinder Adventskalender gebastelt, die den 4 Klassenlehrerinnen überreicht wurden. Sie sollen pünktlich zum 1. Advent in den Klassen aufgehängt werden. Außerdem erhielt jede Klasse einen Satz Caps für die Kinder, damit diese auf künftigen Ausflügen oder Klassenfahrten immer gut zu sehen sind.

Schließlich übergaben Frau Andres und Herr Thulke der Schule noch eine neue Sitzbank für den Schulhof.

Bank vom Schulverein

 

Die Kinder und das Kollegium freuen sich sehr und sagen "Vielen Dank" für die großartige Unterstützung.

 

Luftbilder der Schule

 

Der Schulverein hat einen Drohnen-Piloten organisiert, der tolle Luftbilder der Schule gemacht hat. So hat man einen tollen Eindruck der Schule von oben. Vielen Dank an den Schulverein.

 

Luftbild der Schule

 

Weitere Bilder finden Sie im Rundgang.

 

 

Klasse 4 baut Insektenhotels

 

Fertige Hotels 1Fertieg Hotels 2

 

Die 4. Klasse hat im Rahmen des HWS- und des Werkunterrichts Insektenhotels gebaut. Die Timmasper Grundschule hat sich damit auf den Weg gemacht, ein zweites Mal als Zukunftsschule ausgezeichnet zu werden. In einem ersten Schritt hat das Kollegium recherchiert und anschließend einen Bauplan mit Materialliste erstellt. Während die Kinder den Auftrag hatten, die Materialien zum Befüllen der Hotels zu beschaffen, konnte die Schule das Holz günstig bei der Firma Holzland Greve in Neumünster beschaffen und anschließend in der Tischlerei Preben Derner in Wattenbek auf Maß zuschneiden lassen. Aus dem Kollegium wurden Maschinen und Werkzeug zur Verfügung gestellt. So konnte es am Montag, dem 01. Juni 2015, mit dem Bau losgehen. In verschiedenen Arbeitsschritten wurde mit dem Akkuschrauber geschraubt,

Arbeit mit dem Akkuschrauber

 

 

               mit der Bohrmaschine gebohrt,

Arbeit mit der Bohrmaschine

 

mit dem Seitenschneider zugeschnitten,

Arbeit mit dem Seitenschneider                            mit Lasur gestrichen,

 Anstrich mit Lasur  

 

und schließlich wurden die Insektenhotels mit den mitgebrachten Materialien für die Insekten eingerichtet.

Befüllen der Insektenhotels

 

Die Insektenhotels sind am Freitag, dem 5. Juni, an ersten Standorten aufgehängt worden und sollen den Kindern nun für Beobachtungen zur Verfügung stehen. Weitere Standorte sind rund um die Schule geplant, aber auch im Ort, z.B. in der Nähe der Streuobstwiese.

                         © Sabine Voiges

Aufhängen der Insektenhotels Aufhängen der Insektenhotels 2

 

Insektenhotels an ihrrem Platz

 

                               © Sabine Voiges

 

 

 

 

 

 

Für das Befestigungsmaterial zum Aufhängen der Hotels konnte uns der Hagebaumarkt Stieper in Nortorf einen guten Preis machen.

 

Am 10.06.2015 war es dann tatsächlich so weit. Die Timmasper Grundschule wurde als eine von 8 Schulen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde als Zukunftsschule 2015/16 ausgezeichnet. Auf einer Feierstunde in der Kieler Humboldt-Schule wurde die Urkunde übergeben.

 

Vielen Dank an alle Unterstützer des Projektes!

 

Bericht im Holsteinischen Courier vom 10.06.15

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Einweihung Trinkwasserspender

 

 

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres wurde der neue Trinkwasserspender der Schule aufgestellt.

 

Trinkwasserschankanlage

 

Am 12. September wurde er dann mit einer Einweihungsveranstaltung für alle in Betrieb genommen und findet seit dem große Beliebtheit bei den Kindern. Die Gemeinde, der Schulverband, der Schulverein und nicht zuletzt die Volks- und Raiffeisenbank haben die Anschaffung im Rahmen des Projektes "Mehr!Wasser" ermöglicht. Wir wollen den Kindern mit dem Gerät immer nach Bedarf ein gesundes Getränk zur Verfügung stellen. Bei ausreichender Flüssigkeitsaufnahme sind die Kinder nachweislich geistig und körperlich Leistungsfähiger und außerdem sollen die Kinder für Wasser als gesundes Getränk sensibilisiert werden. Hinzu kommt, dass die Kinder mit einer leeren Trinklasche im Schulranzen weniger Gewicht tragen müssen. Schon in den ersten Tagen nutzten die Kinder das Angebot ausgiebig und mit viel Begeisterung.

 

Einweihung Trinkwasserspender

 

Weitere Bilder finden Sie hier: Bilder der Einweihung